Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Startklar ins Studium

 

Chiara1, 19, hat im Juni dieses Jahres die Matura bestanden und weiss genau, was sie will: Maschineningenieurwissenschaften an der ETH in Zürich studieren. Dieser Entscheid fiel nicht über Nacht. Bereits zwei Jahre vor der Matura informierte sie sich mit der Website www.berufsberatung.ch über verschiedene weitere Studienrichtungen wie Medizin, Umweltnaturwissenschaften und Materialwissenschaften, lieh sich im BIZ «Perspektivenhefte» aus, besuchte im letzten Jahr des Gymnasiums Informationstage an Hochschulen, sass gemeinsam mit einer Freundin auch mehrmals in einer Vorlesung, um etwas von der Atmosphäre einer Studienrichtung mitzubekommen.

Zur Entscheidfindung besuchte sie zudem die Studienberatung in ihrem Gymnasium. «Dort wurde mir der Entscheid nicht abgenommen, aber in der Beratung wurde mir klar, was mir wichtig ist, wie und wofür ich meine Interessen und Fähigkeiten einsetzen will».

Anmeldefristen beachten

Die Anmeldung zum Studium hat Chiara bereits vor längerer Zeit erledigt. Die Anmeldefrist für das Herbstsemester an den universitären Hochschulen ist der 30. April, für Medizin und Sport der 15. Februar. Mit der gymnasialen Maturität kann Chiara ohne weitere Zulassungsbedingungen an der ETH studieren.


Hätte sie Maschinentechnik an der Berner Fachhochschule studieren wollen, so hätte sie vorgängig noch ein einjähriges Berufspraktikum absolvieren müssen. Nach dem positiven Zulassungsentscheid der ETH, den Chiara nach Einsenden des Maturitätszeugnisses erhielt, konnte sie auch bald die Buchungen von Lehrveranstaltungen vornehmen.

Günstig wohnen in Wohngemeinschaften

Etwas mehr Sorgen machte ihr die Wohnfrage. Ihr Traum ist es, mit zwei Freundinnen, die ebenfalls in Zürich studieren werden, in einer gemütlichen Altbauwohnung zu leben. Doch günstiger Wohnraum ist in Schweizer Städten nicht einfach zu finden. Sie hat sich daher bei einer Wohnvermittlungsstelle der Hochschulen angemeldet und so auf den Studienbeginn ein eher günstiges Zimmer in einer bestehenden Wohngemeinschaft gefunden. www.swissuniversities.ch. «Vielleicht kann ich meinen Wohntraum im Laufe des Studiums doch noch realisieren», sagt sie hoffnungsvoll.

Nebenjobs und Stipendien

Chiara weiss, dass ein ETH-Studium schlecht mit einem Nebenjob zu verbinden ist. Daher hat sie mit Unterstützung ihrer Eltern online bei der kantonalen Stipendienstelle ein Stipendiengesuch zur Studienfinanzierung gestellt.

Dank dem Ergebnis des Prognoserechners auf der Website der Stipendienstelle, ist sie guten Mutes, dass sie stipendienberechtigt ist. Falls nicht, sucht sie sich einen Job im Gastrobereich, in dem sie abends oder an Wochenenden arbeiten kann.

Einführungsveranstaltungen nutzen

Nun freut sie sich auf den Studienbeginn. Um möglichst gut zu starten, hat sie sich bereits im Voraus informiert, wo sich welche Gebäude befinden, in denen sie das nächste Semester verbringen wird. Sie nimmt sich vor, alle Einführungsveranstaltungen für StudienanfängerInnen zu besuchen, um so in den ersten Wochen zu den wichtigsten Informationen zu kommen und ihre neuen StudienkollegInnen besser kennen zu lernen. 

Zivil- oder Militärdienst – vor, während oder nach dem Studium

Im Gegensatz zu Chiara beginnt Roger (20), der im Juni dieses Jahres die Fachmaturität Pädagogik erfolgreich bestanden hat, nicht gleich mit dem Studium. Er muss, wie viele junge Männer in der Schweiz, noch einen mehrmonatigen Zivildiensteinsatz in einem Alters- und Pflegeheim leisten. Es ärgert ihn zwar, dass der Zivildienst anderthalb Mal so lange dauert wie der Militärdienst, dennoch fiel ihm der Entscheid zugunsten des Zivildiensts nicht schwer: «Ich werde eine sinnvolle Arbeit machen und kann von den Lebenserfahrungen älterer Menschen profitieren». Danach will er sich vor dem Studienbeginn einige Monate in Süd- oder Osteuropa als Freiwilliger in einem Projekt engagieren. Nähere Informationen zu Freiwilligenprojekten fand er unter www.intermundo.ch. Den Anmeldetermin vom 30. April an der PHBern hat er sich jedoch in seiner elektronischen Agenda vorsorglich notiert.

Berufspraktikum vor Studienbeginn an Fachhochschule

Anna, 18, hat die gymnasiale Matura ebenfalls diesen Sommer bestanden und steht nun vor einem berufspraktischen Jahr auf einem Bauernhof. Dieses muss sie vorgängig zum Agronomiestudium an der Berner Fachhochschule absolvieren. Sie freut sich sehr darauf, Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten von Landwirtinnen und –wirten zu gewinnen und auch selber Hand anlegen zu können. Auch wenn sie als Städterin schon etwas Lampenfieber habe, ob sie den körperlichen Anforderungen gewachsen sei, wie sie gesteht. Unterstützt bei der Praktikumssuche, mit der sie bereits vor Abschluss der Matura begann, wurde sie von der Fachhochschule, die eine Liste mit Praktikumsbetrieben führt. Anna ist froh, dass sie nicht noch eine Aufnahmeprüfung absolvieren muss, wie ihre Kollegen und Kolleginnen, die Physiotherapie oder Ernährung und Diätetik an der Fachhochschule studieren wollen. Sie schätzt es, dass sie sich noch während des Praktikums mit den Unterlagen der Fachhochschule im Intranet auf das Studium vorbereiten kann.

 

Hilfreiche Links: 

Merkblatt BIZ Bern «Studienkosten» (PDF, 173 KB, 2 Seiten)

Ausbildung finanzieren

Stipendienstelle Kanton Bern

Wohnungs- und Zimmervermittlungen für Studierende in der Schweiz

Merkblatt BIZ Bern «Lehrlings- und Studentenwohnheime Stadt Bern» (PDF, 207 KB, 5 Seiten)

Merkblatt BIZ Bern «Jobs für Maturand/innen und Studierende» (PDF, 122 KB, 4 Seiten)

Zwischenlösungen nach der (Fach-)-Maturität

Merkblatt BIZ Bern «Militärdienst und Studium» (PDF, 173 KB, 2 Seiten)

Merkblatt BIZ Bern «Zivildienst» (PDF, 307 KB, 2 Seiten)

Austauschprogramme, Freiwilligeneinsätze, Sprachkurse

 

---------------------------------------------

1 Anmerkung der Redaktion: Alle Namen in diesem Artikel sind verändert.

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.biz.erz.be.ch/biz_erz/de/index/biz_start_wahl/biz_start_wahl/Studienberatung/Online-Magazin/startklar-ins-studium.html